Kräutergarten Wagrain

Salzburg1,20KM
Karte öffnen
Kartenansicht für Kräutergarten Wagrain wird erstellt.

Lade Kartendaten von http://wohlfuehlwege.at/sites/default/files/gpx/Wagrain_Kraeutergarten_web_0.gpx.

Bitte erlauben Sie die Ausführung von Javascript, um unsere Karten zu nutzen.

Kräutergarten Wagrain

Entlang der "Grünen Pfade im Tal"

Bundesland

Salzburg

Jahreszeit

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Gehzeit

0,50 h

Zeit für Aktivitäten

45,00 h

Wegstrecke (hin & retour)

1,20KM

Kurzbeschreibung

Der Kräutergarten ist der Ausgangspunkt für diesen WohlfühlWeg. Der Weg schlängelt sich den Schwaighofbach entlang und wird von Bäumen, dichten Sträuchern und Farne gesäumt. Am Ende des Spaziergangs erwartet uns ein gemütlicher Rastplatz.

Mobilität
Kinderwagen
Rollstuhl mit Begleitperson
Streckeninformation

Höhenmeter (Aufstieg)

40m

Höhenmeter (Abstieg)

40m

Steigung (Durchschnitt)

2,0 %

Steigung (min)

8,0 %

Steigung (max)

8,0 %
Strecke
Streckenwanderung
Downloads

Karte & Beschreibung (PDF)

Wetterdaten für TESTTITEL werden geladen.

Der Weg startet rechts hinter dem "Stille Nacht" Museum an einer Wanderweggabelung kurz vor dem Kräutergarten. Am Weg entlang direkt überhalb vom Kräutergarten befindet sich die Station 1 des WohlfühlWeges.

Vom Kräutergarten gehen wir in Richtung Osten den Fußweg oberhalb vom Schwaighofbach entlang. Gleich nach der Station 2 gehen wir über den Bach und gehen ein Stück auf der nördlichen Uferseite bis zur Brücke, wo von Norden ein weiterer Bach einmündet. Hier wechseln wir wieder auf die andere Bachseite und gehen in Richtung Osten weiter. Nach 40 Metern folgt die nächste Brücke und wir wechseln wieder das Ufer. Von hier ist es noch ein kurzes Stück gerade bergauf, bis wir am Rastplatz zur dritten Station des WohfühlWeges gelangen.

 

 

 

 

Entspannen

Achtsamkeit
Atemübung
Körperübung
Visualisieren

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
5 Min
Jedes Alter
Einen Wunsch in den Tag blasen

Stehen Sie mit flachen Füßen gut auf dem Boden und klatschen Sie sich die Haut vom Kopf bis zu den Füßen ab. Die Muskeln werden gedrückt und geknetet (ebenfalls von oben nach unten), die Knochen abgeklopft (mit Fingerknöcheln oder Handballen oder Fingerspitzen).

Erleben

Kreativ

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
10 Min
Jugendliche
Kinder
Das Wald- und Wiesen-ABC

Finde Namen von Lebewesen und Naturobjekten mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben. Für die Auswahl des Buchstabens sagt eine Person in Gedanken das ABC auf, eine andere Person sagt: „Stopp!“. Jetzt werden Namen von Pflanzen, Tieren, Elementen, Steinen usw. gesucht, die mit dem gewählten Anfangsbuchstaben beginnen (z.B.: „A“ – Ameise).

Erfahren

Pflanzen
Jedes Alter
Medizin und Genussmittel

Wildkräuter sorgen – sofern richtig angewendet – für das Wohl der Menschen und werden auch in der Küche verwendet. Sie gedeihen auf Wiesen, Äckern, Schutthalden, in Wäldern und Flussauen oder an Wegrändern. Sogar zwischen brüchigem Asphalt in Städten kommt das eine oder andere Kraut zum Vorschein.

Entspannen

Erleben

Achtsamkeit

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
10 Min
Jedes Alter
Sehen, tasten und hören

Achten Sie auf DREI Dinge, die Sie sehen, z. B. den Baum – den Fluss – den Stein vor Ihnen auf dem Weg (jeweils zwei bis drei Sekunden für die Wahrnehmung), dann auf drei Geräusche, zum Beispiel das Plätschern des Wassers, Ihre eigenen Schritte auf dem Untergrund, den Gesang der Vögel.

Erfahren

Pflanzen
Tiere
Jedes Alter
Eine Nuss, die vielen schmeckt … vor allem der Haselmaus!

Überall entlang des Weges wächst die Hasel. Botanisch ist die Hasel ein Strauch: Sie besitzt viele Stämme, die 5 bis 6 Meter hoch werden. Schneidet man die Stämme ab, schlägt die Hasel aus dem Stock wieder aus und bildet neue Triebe. Sie kommt in ganz Europa bis zum Kaukasus vor. Seit Jahrtausenden wird sie vom Menschen als Nahrungsquelle genutzt.

Erleben

Achtsamkeit
Bewegung
Kreativ
Wahrnehmung

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
15 Min
Jedes Alter
Ein ideales Spiel, um längere Wegstrecken zu überbrücken und interessant zu gestalten

Jede Person darf sich von einer anderen etwas wünschen, das mit einem Eigenschaftswort beschrieben wird: z.B. etwas Blaues, Rotes, Spitzes, Weiches, Rundes … Wer es besonders ausgefallen will, kann sich auch etwas Peinliches, Dynamisches, Flugfähiges, Bedrohliches, Sinnstiftendes, Idiotisches, Romantisches … wünschen und sich überraschen lassen, was hergebracht wird!

Erfahren

Lebensräume
Jedes Alter
Kaltes, klares Wasser

Direkt an der Quelle ist das Bachwasser kalt, klar und nährstoffarm, hier kommen nur wenige spezialisierte Lebewesen vor wie die Kieselalgen und einige wenige Kleintiere, zum Beispiel Bachflohkrebse und Köcherfliegen.

Entspannen

Achtsamkeit
Atemübung
Geschichte
Körperübung
Visualisieren

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
5 Min
Erwachsene
Jugendliche
Vom Blatt in den Körper.

Kohlenstoff und Sauerstoff sind die zwei wichtigsten Atome für das Leben auf unserem Planeten. In einem ständigen Kreislauf werden Kohlenstoff und Sauerstoff von den Lebewesen aufgenommen und abgegeben: Wir Menschen nehmen beim Einatmen Sauerstoff auf, beim Ausatmen geben wir Kohlenstoff ab.

Erleben

Kreativ
Wahrnehmung

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Symbol

Winter
Jedes Alter
Errätst du es?

 

Sammle beliebig viele Gegenstände aus der Natur – egal ob Steine, Nüsse, Äste, Blätter, Moos oder etwas anderes.

Zeige sie nicht den anderen Personen in deiner Gruppe. Sie müssen zuerst ihre Augen schließen. Dann gibst du ihnen immer einen Gegenstand in die Hand. Jetzt müssen sie mit geschlossenen Augen raten, was es ist.

Jahreszeit

Symbol

Frühjahr

Symbol

Sommer

Symbol

Herbst

Lebensraum

Fluss/Bach

Infrastruktur

Ein barrierefreies WC befindet sich nahe des Kräutergartens im Tourismusbüro Wagrain-Kleinarl am Marktplatz.

Mobilität

Kinderwagen
Rollstuhl mit Begleitperson

Bodenbeschaffenheit

Gut befestigter Schotterweg.

Steigung

Der Weg ist großteils flach, nur auf den letzten 15 Metern vor dem Ziel steigt der Weg stärker an. Möchte man mit dem Rollstuhl zur Bank hochfahren, benötigt man die Hilfe einer Begleitperson.

 

Stufen am Weg

Es befinden sich keine Stufen am Weg.

Wegbreite

Die Wegbreite ist größer als 1,5 Meter.

Anreise

Öffentlich erreichbar

Öffentliche Anreise: Mit dem Bus von St. Johann im Pongau

Parkplatz: Mit dem Auto parkt man am besten nicht weit vom Kräutergarten hinter dem Tourismusbüro Wagrain-Kleinarl am Marktplatz. Ein ausgeschilderten Behindertenparkplatz ist dort ebenfalls vorhanden.